Neuigkeiten aus der Tischtennis Sparte
 
1. Damen: SC-Damen gewinnen Schaumburg-Pokal!
02.05.2017
Pokalsieger!
Die 1. TT-Damen nahm am Samstag 29.04. an der Endrunde des Schaumburg-Pokals in Algesdorf teil. Das Pokal-Trio Lena Bredemeier, Saskia Bredemeier und Isabell Homeier sicherte sich in einem umkämpften Halbfinale mit einem 5:3-Sieg das Ticket für das Endspiel!
Dort gab es dann einen 5:1-Kantersieg gegen die Vertretung des TTC Wölpinghausen.

Nach der Siegerehrung feierten das Team den Sieg gemeinsam mit den mitgereisten Fans und Betreuern!

Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Saisonabschluss!

Wir sind der SC!

1. Damen: Kreispokal Finale am 29.04. um 15 Uhr in Algesdorf
25.04.2017

1. Herren: Am Ende der Hinserie auf Relegationsplatz
13.12.2016
Unverhofft kommt oft, oder so ähnlich. Nach einem verlorenen Spiel und zwei sehr ärgerlichen Unentschieden war zum Schluss der Hinserie der Kampf um den Kopf der Tabelle für die 1. Herren eigentlich schon abgehakt. Doch es war kein Grund enttäuscht zu sein, da die Saison wesentlich besser gestartet ist, als alle erwartet hatten. Zu allem Überfluss hat Torben sich im vorletzten Spiel (gegen TV Bergkrug II) verletzt - gute Besserung, Jung! Dennoch konnte das Spiel trotz abgeschenkter Einzel gewonnen werden und es blieb nur noch das Duell gegen TSV Steinbergen aus.

Und das startete unter denkbar ungünstigen Vorraussetzungen: Alex als Nr. 1 konnte nicht teilnehmen, Torben als Nr. 2 war verletzt und die 2. Herren hatte selbst ein Spiel und konnte daher keinen Ersatz rausrücken. Adäquater Ersatz wurde dann in der 3. Herren gefunden, die zum Glück Ralf stellen konnte, obwohl sie selbst ein Pokalspiel hatte. Vielen Dank an die 3. Herren und Ralf!
Der Spielverlauf startete erfreulich knapp - nach 2:1 in den Doppeln (hier konnte Ralf gleich mal mit Alex einen Punkt einfahren) und 5:4 zur Hälfte war dann klar: da ist noch was drin. Zwar musste Torben im oberen Paarkreuz wegen seiner Verletzung abschenken, aber dann drehte Alex P. gegen Florian Bader auf und gewann knapp im 5. Satz. Danach konnten auch noch Fabian und Nexhat punkten und so ging es mit einem 8:7 Spielstand in das Schlussdoppel.
Boris/Fabian - Nottmeier/Bader. Eigentlich nicht zu gewinnen und man freute sich innerlich schon über das Unentschieden. Doch kampflos an den Tisch gehen gibt es in der 1. Herren nicht: und die beiden kämpften - und gewannen. 9:7 Endergebnis und so richtig glauben konnte es keiner der Anwesenden.

Was dann noch unglaublicher war: die Mitkonkurrenten im oberen Kreise der Tabelle ließen unerwartet Punkte, so dass sich der SC zum Ende der Hinserie auf Platz 2. wieder findet. Wer hätte das gedacht?

1 TV Bergkrug
2 SC Deckbergen-Schaumburg
3 TSG Ahe-Kohlenstädt
4 TSV Steinbergen
5 VfL Bad Nenndorf
6 TSV Hagenburg III
7 TV Bergkrug II
8 TSV Todenmann-Rinteln II
9 SG Rodenberg II
10 TuS Jahn Lindhorst


1. Damen: Erster Sieg in der neuen Liga
17.09.2016
Endlich haben wir es geschafft! Nach dem ernüchternden Auftakt gegen Bad Münder konnten wir gegen Halvestorf den ersten Sieg verbuchen. Doch leicht war das sicherlich nicht... aus den Doppeln gingen wir mit der üblichen 1:1 Ausbeute, ehe die Bredemeiers auf 3:1 erhöhten. Leider lief es im unteren Paarkreuz nicht so gut: Margret vergab eine 2:0 Führung, und Janine fand überhaupt nicht in ihr Spiel. Nach erneutem Doppelschlag von Saskia und Lena stand es 5:3, und diesmal machte Margret ihre Sache besser, während Janine unglücklich im 5. Satz das Nachsehen hatte. So hieß es vor den Überkreuzvergleichen 6:4. Die fehlenden beiden Punkte holten erneut Saskia und Lena, wobei Janine knapp im 5. Satz gegen die Nummer eins der Gastgeber scheiterte. Nach einem netten Zusammensitzen bei Sekt und Knabbereien reisten wir schließlich mit zwei Punkten im Gepäck ab und hoffen, dass es am 30.09. gegen Hachmühlen ähnlich gut läuft.

1. Herren: 9:5 Sieg zum Saisonauftakt gegen Todenmann-Rinteln II
28.08.2016
Zum Saisonanfang herrschte große Ungewissheit für die 1. Herren. Die Elite hat mit Michael, Dirk und Andreas die 1. Herrenmannschaft des SC für diese Saison verlassen und die "Youngsters" sind nun auf sich alleine gestellt. Dazu musste das erste Spiel ohne Boris stattfinden, da dieser wegen Verletzung aussetzen musste.

So trat die 1. Herren mit Alex S., Torben, Alex P., Fabian, Nexhat und Niklas gegen die zweite Mannschaft vom TSV Todenmann-Rinteln zum ersten Spiel in der neuen Saison an. Trotz der über 30 Grad in der Halle, nahm das Spiel von Anfang an einen unerwartet positiven Verlauf für den SC. Im Doppel konnten sich Alex P. und Torben gegen das Doppel 2 (Scheermann, Hoppe) durchsetzen. Sehr überraschend kam der Sieg von Alex S. und Fabian gegen das Doppel 1 (Ludwig, Rautert). Am Ende ging die 1. Herren 2:1 aus den Doppeln in die Einzel. Es lief wie am Schnürchen, nach dem ersten Durchlauf konnte der SC ein 7:2 für sich behaupten. Lediglich Torben musste sich gegen einen sehr starken Marco Rautert geschlagen geben. Die zweite Hälfte lief dann etwas schleppender an, das obere Paarkreuz konnte nicht punkten und auch in der Mitte musste Fabian sich gegen Thomas Vollbrecht geschlagen geben. Alex P. und Nexhat holten die beiden benötigten Punkte und fuhren damit den Sieg nach Hause! Welch ein schöner Auftakt!

1. Damen: Pokalendrunde am 21.05.16
19.05.2016
Die 1. Damen nimmt am Samstag, 21.05., ab 15 Uhr in Algesdorf an der Kreispokalendrunde teil. Man kann hierbei fast von einem ligainternen Wettkampf sprechen, da neben uns noch Lindhorst und Ahe- Kohlenstädt antreten. Komplettiert wird das Feld vom TSV Hespe, der mit einer gemischten Mannschaft antritt. Wir hoffen, dass wir mit ein wenig Losglück und ganz viel Unterstützung durch unsere Fans es bis in das Endspiel schaffen!!!

1. Damen: Aufstieg in die Bezirksliga!!!!
08.04.2016
Heute haben wir uns im vorletzten Spiel gegen Waltringhausen den Aufstieg in die Bezirksliga perfekt gemacht. Von Anfang an war klar, dass wir durch einen Sieg gegen unseren ärgsten Konkurrenten die Meisterschaft holen konnten. Daher entschieden wir uns für die Risikiovariante im Doppel und wären damit fast böse auf die Nase gefallen. Zwar trat der Gegner ohne Nummer 2 an, aber trotzdem konnte sich keines unserer Doppel klar durchsetzten, sodass wir jeweils erst im fünften Satz gewinnen konnten.
Die herausgespielte Führung blieb auch während der ersten Einzel erhalten: Saskia musste sich leider nach starkem Kampf gegen Klose geschlagen geben, Lena gewann nach verlorenem ersten Satz gegen Döpke.
Unser unteres Paarkreuz erwies sich wiederum als Bank und steurte zwei Punkte zum 5:1 Zwischenstand bei. Oben machte es Saskia im zweiten Einzel dann besser und gewann klar gegen Döpke. Lena hingegen brauchte fünf Sätze, um die Nummer eins zu besiegen. Somit war das Unentschieden zwar sicher, doch für die Meisterschaft hätte es somit noch nicht gereicht. Janine machte dann aber in routinierter Marnier den Sack zu und kührte uns zum Meister der Bezirksklasse.
Obwohl wir morgen um 15 Uhr nochmal gegen Bergkrug ran müssen, ist uns der Titel nicht mehr zu nehmen. Wir hoffen trotzdem auf zahlreiche Zuschauer und ein erfolgreiches letztes Punktspiel.

1. Damen: Sieg im Pokalviertelfinale
21.03.2016
Mit einem souveränen 5:0 Sieg gegen den TSV Steinbergen II sicherten wir uns den Einzug in die Endrunde des Pokalwettbewerbs. Aufgrund der höheren Spielklasse ging der Gegner als eigentlicher Favorit ins Rennen, doch dem war letztendlich nicht so: sowohl Janine als auch Lena starteten mit deutlichen 3:0 Siegen. Saskia machte es ein wenig spannender, und gab die ersten beiden Sätze ab. Schließlich holte sie jedoch noch auf und gewann im fünften durch eine gute umgesetzte Taktik. Wiederum war es dann an Janine und Lena die letzten beiden nötigen Punkte einzufahren, sodass wir schließlich nach einer knappen Stunde Spielzeit den Einzug in die Endrunde feiern konnten.
Jetzt warten auf uns noch die letzten beiden Ligaspiele gegen Waltringhausen (08.04.) und Bergkrug (09.04.), die wir beide gewinnen müssen, um noch Meister zu werden.

1. Damen: 8:1 Erfolg gegen Hespe
16.03.2016
Mit einem klaren Sieg gegen den TSV Hespe II konnten wir uns vergangene Woche (rein rechnerisch) die Vizemeisterschaft sichern.
Im Gegensatz zum Hinspiel glückte uns ein 2:0 in den Doppeln und so bauten wir unsere Führung im Laufe des Spiels aus, bis es schließlich nach knapp 2 Stunden Spielzeit 8:1 hieß.
Jetzt folgen am 19.03. das Pokalviertelfinale gegen den TSV Steinbergen II und am 08./09.04. die letzten beiden Ligaspiele gegen Waltringhausen und Bergkrug. Wenn wir erster werden wollen, dürfen wir uns gegen keine der beiden Mannschaften eine Blöße geben...

1. Damen: Erstmals Tabellenführer
06.03.2016
Durch einen 8:5 Erfolg gegen Lindhorst sind wir nun Tabellenführer und schielen schon ein wenig Richtung Aufstieg.
Gegen die starken Gegner gelang uns der altebekannte 1:1 Start in den Doppeln, wobei Janine und Margret sogar einen Sieg auf dem Schläger hatten. Im oberen Paarkreuz wurden dann die Punkte geteilt, während unten Janine und Margret ihre Spiele gewannen. In der zweiten Einzelrunde gingen in jedem Paarkreuz zwei Punkte an die Lindhorsterinnen, sodass wir vor dem Überkreuzvergleich 6:4 führten. Janine musste der starken Nummer 1 der Gäste gratulieren, ehe Lena und Saskia schließlich die letzten beiden Punkte unter Dach und Fach brachten. Am 12.03. geht es dann in Hespe weiter.