Neuigkeiten aus der Fußball Sparte
 
Gesamtsparte: Bulli-Reservierung
15.02.2018
16.02.-18.02.2018 Hallentage Siegbert Schuba
18.02.2018 Frauen Mellendorf Siegbert Schuba
24.02.2018 B-Juniorinnen Kutenhausen Dirk Bredemeier
25.02.2018 Frauen Bünde Sven Lukas
28.02.2018 Alt-Herren Patrick Skoruppa
03.03.2018 Frauen Helstorf Siegbert Schuba
04.03.2018 B-Juniorinnen Enger Dirk Bredemeier
07.03.2018 Frauen Bückeberge Sven Lukas
09.03.2018 C-Juniorinnen Hannover Mark Geistlich
10.03.2018 Frauen Sebbenhausen-Balge Siegbert Schuba
10.03.2018 Frauen Derental Sven Lukas
17.03.2018 C-Juniorinnen Lindhorst Mark Geistlich
17.03.2018 B-Juniorinnen Pattensen Dirk Bredemeier
18.03.2018 Frauen Wallensen Sven Lukas
23.03.2018 Alt-Herren Stadthagen Patrick Skoruppa
06.04.2018 C-Juniorinnen Ahlten Mark Geistlich
08.04.2018 Frauen Hannover Siegbert Schuba
11.04.2018 Frauen Hastenbeck Sven Lukas
11.04.2018 A-Jugend Lindhorst Michael Seedorf
13.04.2018 Alt-Herren Apelern Patrick Skoruppa
20.04.2018 Alt-Herren Riehe Patrick Skoruppa
20.04.2018 A-Jugend Auetal Michael Seedorf
21.04.2018 Frauen Rodenberg Siegbert Schuba
22.04.2018 Frauen Lindhorst Sven Lukas
22.04.2018 C-Juniorinnen Kaspel Mark Geistlich
25.04.2018 A-Jugend Evesen Michael Seedorf
04.05.2018 A-Jugend Lauenau Michael Seedorf
04.05.2018 Alt-Herren Bückeburg Patrick Skoruppa
05.05.2018 C-Juniorinnen Hannover Mark Geistlich
13.05.2018 B-Juniorinnen Hannover Dirk Bredemeier
13.05.2018 Frauen Latferde Sven Lukas
14.05.2018 Alt-Herren Hespe Patrick Skoruppa
16.05.2018 A-Jugend Ahnsen Michael Seedorf
23.05.2018 A-Jugend Bückeburg Michael Seedorf
26.05.2018 C-Juniorinnen Hannover Mark Geistlich
27.05.2018 B-Juniorinnen Hannover Dirk Bredemeier
27.05.2018 Frauen Erichshagen Siegbert Schuba
01.06.2018 A-Jugend Stadthagen Michael Seedorf
03.06.2018 Frauen Algesdorf Sven Lukas
03.06.2018 Frauen Hannover Siegbert Schuba

C-Juniorinnen: Turniersieg bei TuRa Löhne
28.01.2018

Was für ein schöner Samstag. Nach den letzten sehr positiven Ergebnissen, ging es heute nach Löhne, wo eins sehr starker Gegner wartete, der in der Offensive ein super starkes Zwillingspärchen besitzt, das fast blind zusammen spielen kann. Aber auch die SC Ladys haben in den letzten Monaten immer mehr zusammen gefunden und sind zu einer Familie zusammengewachsen. Egal wer offensiv oder defensiv auch fehlt, wird von den Anderen würdig vertreten. Am heutigen Tag mussten wir auf Lisa, Marie, Jocy und Hatti verzichten. So ging es mit 8 Ladys los und alle zeigten während des Turniers warum es ein Team ist. Mit nur wieder 2 Gegentoren beendete man das Turnier als Sieger. Denn man hatte immer wieder eine Antwort auf Körpereinsatz, mit Schnelligkeit und Herz. Am Ende gab es einen tollen Pokal.
Denise – Larissa©, Nele – Louisa, Emely, Lea – Alicia, Lotti

D-Juniorinnen: Turniersieg in Vlotho
21.01.2018
mit 6 jungen Stars ging es für das Trainerteam heute nach Vlotho und mit tollem Fußball gelang den kleinen Stars ein toller Turniersieg vor der Kreisauswahl aus Lemgo. Zur besten Spielerin des Turniers wurde Lulu gewählt, die nun endlich mal für ihr überragendes Talent belohnt wurde. Sie trug mit ihrem Willen in einem tollem Team zu vielen Siegen bei.

Alessia - Celine, Michelle - Leni, Lulu - Fabi(c)

C-Juniorinnen: 2. Platz beim Juniorinnen Tunier in Vlotho
21.01.2018
Die schönen Wochen gehen weiter. Auch dieses Wochenende ging es wieder auf Reisen und diesmal ging es zum SC Vlotho, wo man mit viel Spaß einen tollen zweiten Platz hinter den körperlich überlegenen Bielefeldern belegte und sich nach dem Turniersieg letzte Woche nun auf das nächste Turnier in Löhne freut.

Denise - Larissa(c), Hatti - Alicia, Jocy, Nele, Emely - Lisa, Lotti

C-Juniorinnen: Wochenende endet positiv
14.01.2018

Nachdem man in den letzten Wochen kaum Fußball hatte, konnte man dieses Wochenende aus dem vollem schöpfen. Am Samstag ging es zur Bezirksmeisterschaft im Futsal nach Hildesheim um das erste Mal richtigen Futsal zu spielen. Am Sonntag nahm man dann die Einladung des TuS Gehlenbeck an und zauberte in der Merkur Arena in Lübbecke.
Beim Futsal schied man mit nur einem Gegentor leider aus und erreichte mit einem Punkt Rückstand nicht die Endrunde. Alles im Allem aber ein toller Auftritt von 11 Mädels die sich würdig präsentierten und nur etwas Pech mit dem Torerfolg hatten. Es kamen der HSC Hannover, BW Schwalbe Tündern und TSV Ahlten weiter.
Man kann den Mädels aber nur voller Lob gratulieren.
Am Sonntag sah es dann etwas anders aus. Schöner Futsal Light und 5 Meter Tore machten es ein wenig einfacher. 5 Spiele 5 Siege und 24:3 Tore waren am Ende ein toller Ausgleich und das Schönste war, das bis auf Torfrau Emely alle Spielerinnen getroffen haben. Das war das schönste Geschenk an dem Tag.

Emely – Larissa©, Hatti, Nele – Louisa, Alicia, Lea, Lulu, Jocy – Lisa, Lotti, Marie waren am Wochenende im Einsatz und haben man kann nur DANKE sagen.

@mg

D-Juniorinnen: JSG BRW stellt die Weichen für die Hauptrunde
11.11.2017
Bei ströhmenden Regen und Hagel ging es in die trockene Halle nach Seelze. Dort durfte man sich mit dem SG Letter 05, dem VfL Bückeburg, dem TSV Pattensen II und dem FC Wacker Neustadt messen und auf die nächste Runde höffen.

Mit einer sehr starken Truppe ging es dann auch sehr erfolgreich los. Die ersten Spiele waren entspannt und man gewann verdient 3:0 und 2:0, im Spiel gegen Pattensen war man das bis zum 1:0 klar besser, aber man musste zum Ende hin doch schon kämpfen um den Sieg in der Tasche zu behalten. Auch hier hatte man wieder eine überragende Torhüterin. Im letzten Spiel gegen Wacker wollte man nur einfach Spaß haben und dem Gegner nicht demotivieren und trotz zweistelliger Chancen, ließ man das Spiel mit 3:0 ausklingen. Es ist schon schön, wenn man die Arbeit der Jahre wachsen sieht und die Kids die in den letzen Jahren noch Küken waren, jetzt genauso stark arbeiten. Eine Celine hat sich toll in die Fußstapfen einer Larissa gekämpft und eine Lulu lebt den Fußball wie Louisa und Lisa voll aus.

Danke für 12 Punkte und 0 Gegentore

Alessia - Celine - Lulu, Leni, Michelle, Marnie - Lisa, Fabiana(c)

C-Juniorinnen: Schuhe..Ich sag nur Schuhe…
28.10.2017
Was für ein Tag…Erst kommt ein Anruf, das die Stürmerin leider krank ist (hierfür von allen gute Besserung Marie) dann stellt man auf dem kurzen Weg nach Hildesheim fest, dass die Spielmacherin die Trikots sauber behalten möchte und sie daher zuhause vergisst, dann kommt man nach langer Fahrt in Hildesheim an und Lisa möchte mit Hallenschuhen auflaufen, da ihre Anderen schön zuhause liegen (danke hierfür an Hildesheim, das sie passende Schuhe im Fundus hatten).

Zum Spiel…. Nach einem kurzen warmmachen und einer sehr kurzen Ansprache, ging es auf einem sehr tiefen und mega rutschigem Rasen los. Schon nach 10 Sekunden hatte man die erste Chance, doch Lisa hatte sich noch nicht so ganz an die weißen Schuhe gewöhnt. Man könnte jetzt schon was sagen, aber das kommt später….

Naja aber schon wenige Sekunden später machte es Alica besser und im Zusammenspiel mit Celine und Lisa erzielte sie das 0:1. Nun wurde es erst mal ein Scheibenschießen, aber Lisa, Jocy und Louisa wollten mehrfach nicht treffen… Nun dauerte es etwas und dann flankte Jocy so scharf rein, das der Gegner fast mit dem Ball ins Tor flog und es nun endlich 0:2 stand. Nun merke auch Lisa kurz, das man in der eckige Dinge muss, mit den weißen Dingern voran. Sie erhöhte auf 3:0. Leider fiel schön während es Feierns das 1:3, weil alle na h vorne wollten und keiner mehr hinten war. Naja ein Spiel mit internationaler Härte ging in die Halbzeit… Chancenverhältnis verschweigen wir schon aus Respekt…

Die zweite Halbzeit war schnell gestartet, denn Alicia erhöhte verdient auf 1:4, doch diesmal gab es wieder im Gegenzug das Gegentor (Abseits ist wenn der Schiri es trotz 2 Meter sieht). Doch nun hatte Louisa die Schnauze voll und hämmerte das Ding aus der zweiten Reihe endlich in Tor und ließ sich feiern. Noch während es Feiern dachte sich Alica aber das sie es diesmal anders machen will und erhöhte sofort auf 2:6… Nun wurde es wieder weiter ein Scheibenschießen und LISA vergab Alleingang um Alleingang… Auf der Gegenseite war es dann mal wieder sehr deutlich Abseits, aber der Schiri hatte leider schon Feierabend und so war es dann ein schönes 3:6 und Lisa war mehr damit beschäftigt die Tore nachzumessen und die Schuhe zu kontrollieren, als zu feiern.

Man kann nur stolz auf die Mädels sein…ein Rutschpartie super gewonnen und sich als Team geholfen…

Trotzdem ein Lob an den Gegner..:Er hat alles gegeben und gekämpft.

Denise – Nele, Larissa, Lea – Celine, Louisa, Lotti, Alica, Jocy - Lisa

@mg

D-Juniorinnen: Aus dem Altersunterschied lernen.
26.08.2017

Am Mittwoch konnte man noch voller Freude vom Platz gehen und gegen gleichaltrige toll spielen, doch diesmal stand ein anderes Kaliber auf dem Feld.

Mit dem TSV Pattensen musste man sich gegen eine komplett aus 2005ern bestehende Mannschaft stellen, die körperlich total überlegen war. Denn wenn man nur eine 2005erin im Team hat muss man hat mehr laufen und mehr kämpfen.

Das Spiel war am Anfang ausgeglichen und bis zum Ende schaffte man es immer wieder, sich tolle Chancen rauszuspielen. Man muss dem ganzen Team ein Lob aussprechen, das es sich so toll gewehrt hat. Am Mittwoch kommt der Heessler SV II nach Deckbergen. Ein Gegner der diesmal wieder auf Augenhöhe ist.

Alessia – Celine, Kaatje – Lulu, Mimi, Emme, Lisa,Leni - Fabi

1. Herren: Herrenvorbereitung läuft in vollen Zügen!
18.07.2017
Seit dem 03.07.2017 quälen und schwitzen die Herrenspieler um zum Saisonauftakt am 13.08.2017 beim SW Enzen II gut in die Saison zu starten. Der Kader bleibt bis auf einen Weggang (Nico Golub) komplett zusammen. Leider hat Jan Meyer signalisiert, dass er aus beruflichen Gründen vorerst nicht mehr spielen wird. Nach langer Verletzungsunterbrechung stoßen aber Günther Sasse und Leon Gnichwitz wieder dazu. Einen Rückschlag gab es bei Sandro Wolf, der im Juni einen Bandscheibenvorfall erlitten hat...... derzeit befindet er sich in der Reha. Ein äußerst wichtiger Spieler der wohl in 2017 nicht mehr spielen wird..... Die besten Genesungswünsche an Sandro von der ganzen Mannschaft!! Du packst das schon!!

Die Trainingseinheiten sind gut besucht, lange Laufstrecken aber auch viel taktische und technische Übungen stehen derzeit auf dem Trainingsprogramm. Zugänge konnten für die kommende Serie nicht verpflichtet werden, mit einigen A-Jugend-Spielern ( z. B. Leon Requardt und Noah Bredemeier) stehen aber durchaus gute Nachwuchsspieler zur Verfügung. In Absprache mit den Verantwortlichen der A-Jugend trainieren die Jungs auch beim Herrentraining regelmäßig mit, damit sie behutsam an den Herrenfußball herangeführt werden.

Bereits 2 Testspiele konnten wir erfolgreich absolvieren. Gegen den klassnhöheren TuS Südhorsten gab es einen verdienten 4:2 (3:1) Auswärtserfolg.
Tore: Denis Müller (2), Pascal Wellhausen (FE) und Sören Liebig
Aufstellung: Preißinger Stemme, Müller, Suhr, S. Liebig, Prasuhn, H. Sasse, Wellhausen, M. Liebig, Heisterhagen, Weinzer, Franz, Kuhlmann

Im zweiten Testspiel siegten wir beim TuS Porta Barkhausen auch völlig verdient mit 5:2 (1:0).
Torschützen: Denis Müller, Julian Winzer (2), Prasuhn, Heisterhagen
Aufstellung: Preißinger, Stemme, Suhr, S. Liebig, Müller, Wellhausen, Prahsuhn, Heisterhagen, Winzer, Kuhlmann, Franz, Bub, Noah Bredemeier u. Leon Requardt

Am kommenden Wochenende stehen in Deckbergen im Rahmen des Sasse Cups weitere Testspiele an. Am Samstag, 22.07.2017, spielen wir ab 16.35 Uhr gegen den TuS Rohden/Segelhorst, TSV Großenwieden und gegen den SV Engern. Bei Erreichung des Halbfinales geht es Sonntag Nachmittag auf der Sportwoche des SC weiter.

gez. J. Wellhausen

D-Juniorinnen: Zum Abschluss noch mal den Pott mitgenommen!!
18.06.2017
Das Wichtigste am Fußball ist, das man ihn liebt und auch bereit ist, dafür Werbung zu machen. Die beste Werbung ist, wenn man ihn spielt und auch bereit ist, dafür zu fahren.
Gestern stand als nächstes Ziel nach Benteler und Bückeburg nun Poggenhagen auf dem Reiseplan.

Nach einem schönen Teamfrühstück mit den Eltern ging es in Richtung Steinhuder Meer und dort warteten auch andere Schaumburger D-Juniorinnen Klubs und man konnte sich wieder etwas messen. Neben einer Tombola die sofort aufgesucht wurde, stand auch der Sporthaus Gösch mit einem Stand auf der Anlage und auch dort wurde etwas geshoppt. Denn man hat ja nichts zum anziehen…
.
Spielerisch muss man zu dem Turnier nicht viel sagen, denn es lief wie in den letzten Wochen. Man dominierte die Spiele und versuchte dann und wann etwas zu zaubern. Leider konnte Nele diesmal nicht helfen, da sie einen Bluterguss im Schienbein hat, der sie schmerzhaft am Laufen hindert.
Mit 10:1 Toren und vielen Pokalen konnte man stolz die Rückreise antreten und schaut auf eine erfolgreiche und vor allem lehrreiche Saison zurück.

Man hat viele Spiele gewonnen, aber auch gegen die beiden besten D-Juniorinnen Mannschaften des ganzen Bezirks Hannover Lehrstunden in Sachen Tempo, Zweikampfeinsatz und Umschaltspiel bekommen, die den Mädels gezeigt haben, das man noch viel lernen kann. Es war eine sehr tolle Saison und man hat gesehen, das auf dem Dorf etwas sehr starkes zusammen gewachsen ist.

Das Trainerteam ist sehr glücklich!

Kea – Larissa, Hatti – Louisa, Nele, Lulu, Emme, Jocy – Fabi, Leni